DESIGNED BY MIXWEBTEMPLATES
Szent István Étterem és Borozó - Szeged, Szent István tér - tel.: 62/633-763 - szentistvanetteremborozo[kukac]t-online.hu

Haupt seite

willkommen in Szent István étterem

Heiliger Stefan Restaurant und Weinschank
Spezialitäten in einer speziellen Ambiente


Damals, nach der grossen Flut in Szeged, als die Stadt neugeboren war, versammelten sich die Verkäufer und die Käufer zum Weizenmarkt. Die Stadtbürger nannten deshalb den Platz Weizenplatz und in 1880 benannten die Stadtführer ihn nach unserem bekanntesten König, Heiligen Stephan. Obwohl die Weizenhändler nach einiger Zeit aus diesem zentral liegendem Platz Szeged's ausgezogen sind, blieben Gemüse,- Fleisch,- Milch,- und Fischverkäufer zurück, die in unserem reissenden 20. Jahrhundert weiterhin für eine marktliche Stimmung sorgten.
Später ist die Ambiente des Platzes - so wie die schönste Pracht des Platzes, der Wasserturm, - der bei seinem Bau als technischer Wunder galt - verschossen. Doch heutzutage arbeiten die Arbeiter daran, ein schönes, neues Zentrum zu bauen, das paar hundert Meter vom Herz Szegeds - der Széchenyi Platz mit seinem blumenlächeln- entfernt liegt. Während die Marktbuden verschwunden sind, öffnete einer der schönsten Restaurant Szegeds, -der den Namen unserem Staatsgründers trägt- am Eingang des Heiligen Stefan Platzes, an der Ecke von Csongrádi Ring. Nach der Renovierung eines hundertdreissig Jährigen Gebäudes erwartete der Heilige Stefan Restaurant und Weinschank den ersten Einkehrenden, wo gleichzeitig sechzig Gäste die weltweit berühmte Speisen der ungarischen Gastronomie kosten können und wo sie auch zum Beispiel Geschmäcke und Meisterstücke anderer Nationen kennenlernen können.
Wie es zu einer Stadt gehört, die an der Theiß liegt, wartet eine grosse Auswahl von Fischspeisen auf hungrige Gäste; Vegetarier oder auf die, die sich nach Speisen aus Geflügel, Schweinefleisch, Rind oder Kalb sehnen, sie alle können hier auf Lust und Laune essen. Unter der weiten Auswahl von Speisen finden wir den gebratenen Paprika: eine kalte Cremesuppe mit geräucherter Käse auf geröstetem Brot serviert oder wer sich nach einer heisseren Leckerheit sehnt, kann sich die Goldene Entensuppe bestellen.
Für Feinsmecker empfehlen wir genauso den Berghefischen Gänsefeinkost, die Garnele in Dill, wie auch den Pilzgemisch mit Nudeln. Wer könnte dem Welsbündel mit Paprika, den "Bajaer" Fischflächern, oder die am Spieß Gegrillten Fische aus rotem Lachs und Niler Zanderfilébrocken mit Kalifornischen Paprikas wiederstehen?
Der in den Heiligen Stefan Resturant einkehrende Gast kann das Gericht "Frau Fazekas' Liebling" kennenlernen; kann erfahren wie eine mürbe Mandarine-Entenbrust, der mit Käse Kartoffelpüre servierter körniger Putenturm oder der "Elefantenohr-braten" schmeckt. Das Rittermahl, das "Mahl der Heiligen", der Räuberbraten mit Rahm-Kartoffel Waffel erinnern an alte Zeiten. Die Stimmung anderer Landschaften, Geschmäcke anderer Völker lassen ein Einblick beim Kosten des Oberländischen Schweineragouts, des Country Schweinebraten, oder des Abendessen der Germanischen Armeen. Was diese Namen in Wirklichkeit verbergen? Bitte vor Ort auflösen!
Die vorsorglichen Gastherren sorgen natürlich auch für eine weite Getränkeauswahl, wer Lust hat kann auch die Weine der Region aus dem Weinbrunnen kosten. Mit vollem Bauch, nach dem Essen der schmackhaften Speisen, können sich die Gäste in ihren Sesseln bequem zurücklehnen und in ihren Gedanken versinken, wie zwei-drei ruhige Stunden in einem Resturant mit leckeren Speisen die friedlichen Feiertage oder einen Arbeitstag glänzend machen können..
Die Freude des Gastes macht auch den Inhaber des Restaurants, Meisterkoch Mihály Tóth glücklich. Der vielgereiste Geschäftsmann, der einst auch in der ungarischen Flotte diente, sammelte jahrelang die Erfahrungen und öffnete seinen selbst entworfenen, neuen Restaurant mit dem Ziel, den Bürgern der Stadt und denen an der Theiss Anreisenden ein besonderes, unvergessliches Erlebnis zu bieten mit dem Angebot und der Ambiente des Restaurants Der Heilige Stefan Restaurant und Weinschank befindet sich unter der Csongradi Ring 2/A und ist von 10 Uhr vormittags bis mitternacht, Sonntags bis nachmittag 6 Uhr geöffnet. Wer einen Tisch schon im voraus bestellen möchte, kann es unter der Telefonnummer 62/633-763 tun.

Alternative Flash-Inhalte

Um diese Flash Sie müssen Javascript in Ihrem Browser und aktualisierte Version des Flash Player.